Hier finden Sie Informationen über das Lehrangebot der Arbeitsgruppe Wirtschaftsinformatik. Dies beinhaltet das aktuelle Vorlesungsprogramm, sowie alles rund um die Themen Diplomarbeiten, Bachelorarbeiten und Masterarbeiten.

Softwarepraktika & Wissenschaftliche Projekte

Folgende Themen können im Rahmen studentischer Arbeiten vergeben werden. Bei Interesse wendet euch an die jeweiligen Ansprechpartner. Auch eigene Themenideen können mit uns vereinbart werden.

Legende

  • Softwareprojekt – SoPro (n*180h)
  • Wissenschaftliche Seminararbeit – RTBI (für B: 90h , für M: 180h)
  • Wissenschaftliches Teamprojekt – WTP (n*180h)
  • Wissenschaftliches Individualprojekt – WIP (180h)
  • Bachelorarbeit – BA (10 Wochen oder 20 Wochen + Praktikum)
  • Masterarbeit – MA (20 Wochen)

Themen

 

Gastronomie-Point of Sale (POS) Mobile App (SoPro)

In diesem Softwareprojekt soll ein Konzept und ein Prototyp für eine Mobile App erstellt werden, die für Gastronomiebetriebe eine POS-Funktionalität bietet.

Bars und Restaurants nutzen neben fest installierten elektronischen POS-Systemen mobile Endgeräte, um Bestellungen zuverlässig und effizient entgegenzunehmen. Nach der Bestellaufnahme erfolgt die Zubereitung des entsprechenden Essens oder Getränks, welche dann serviert werden können. Die aufgenommenen Bestelldaten können zentral gedruckt werden und mit dem Abkassieren endet der Geschäftsprozess des Gastronomiebetriebes.

Üblicherweise werden spezielle mobile POS-Geräte verwendet. Smartphones (Geräte mit Betriebssystemen wie Android, iOS, Mozilla …) oder Musikabspielgeräten (z.B. iPod) sind heutzutage weit verbreitet. Diese bieten alle nötigen Funktionen, um per Touchscreen Bestellungen aufzunehmen und per drahtloser Schnittstelle Daten an einen Server (zentrale POS-Komponente) zu übermitteln, wenn eine entsprechende App verfügbar ist. Für Gastronomiemanager ergeben sich zwei interessante Alternativen: Sie können die Kosten der mobilen POS-Geräte sparen, weil Mitarbeiter ihre eigenen Smartphones nutzen oder sie können Mitarbeiter motivieren, indem Gastronomiemanager ihren Mitarbeitern Smartphones oder Musikabspielgeräte als Perks auch für deren Freizeit überlassen. Die AppStore-Konzepte der Betriebssystemhersteller ermöglichen den  einfachen Vertrieb und das einfache Deployment der Apps.

Ziel dieses Projektes ist es, in einem anerkannten Softwareengineering-Prozess, ein umfassendes Konzept und einen Prototypen für eine solche App zu erstellen. Das Konzept sollte wirtschaftliche Aspekte berücksichtigen. Eine Integration in ein Gastronomie-Gesamtsystem (POS-Server oder ERP) sollte dabei am Rande, aber nicht vordergründig betrachtet werden  (ggf. über Schnittstellendefinitionen).

Ansprechpartner: Johannes Hintsch

Entwicklung eines integrierten, kollaborativen Literaturverzeichnisses mit Schnittstellen zu gängigen Literaturverwaltungssystemen (SoPro/WIP/WTP)

Kollaboration ist wesentlicher Bestandteil der wissenschaftlichen Praxis. Für die eigene Forschung relevante Publikationen werden identifiziert, bewertet und gespeichert. Der Austausch von Literatur mit Kollegen erfolgt dabei in der Praxis oft ausschließlich über nicht konsolidierte Kanäle wie beispielsweise E-Mail.

Ziel dieses Projektes ist es deshalb, ein integriertes Literaturverzeichnis für die Verwaltung wissenschaftlicher Arbeiten und Bücher zu konzeptionieren und zu realisieren. Dabei besteht der Anspruch, dass Nutzer kollaborativ und parallel in diesem Verzeichnis arbeiten können. Daher soll eine Präsentationsschicht umgesetzt werden, welche folgende Funktionen bietet:

  • Speicherung und Download von Dokumenten
  • Erfassung von Notizen zu Dokumenten
  • Export von Quellangaben im BibTex-Format
  • Möglichkeiten zur Datenanalyse (z.B. Erkennen von inhaltlichen Clustern)
  • Möglichkeiten zur Suche (über Keywords oder andere Attribute)

Bei der Entwicklung der Software soll eine Multi-Tier-Architektur eingesetzt werden, wobei die Umsetzung der Anwendungslogik und der Präsentation auf Basis von J2EE erfolgen soll. Die Datenhaltungsschicht soll durch eine Datenbank realisiert werden. Zur Datenanalyse und Dokumentensuche  sollten Techniken des Information Retrieval verwendet werden. Als Vorgehensmodell bei der Umsetzung dieses Projekts dient SCRUM.

Ansprechpartner: Johannes Hintsch

Abschlussarbeiten

Die folgenden Abschlussarbeiten stehen zur Vergabe an Studenten bereit.

Thema

Zurzeit sind keine spezifischen Themen ausgeschrieben. Dennoch sind wir jederzeit auf der Suche nach Studenten, die in unseren Forschungsbereichen Abschlussarbeiten durchführen möchten. Wenden Sie sich dazu bitte an Herrn Sascha Bosse.