Deutschenglish

Eventübersicht

WI2013, Track 8

Datum:
27.02.2013
Uhrzeit:
13:49 Uhr

Verantwortliche Person: Prof. Dr. Klaus Turowski

WI2013 - 11. INTERNATIONALE TAGUNG WIRTSCHAFTSINFORMATIK

Datum: 27.02. – 01.03.2013

Ort: Universität Leipzig

Link: Hier klicken

Die 11. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik findet vom 27.02. - 01.03.2013 an der Universität Leipzig statt.

Die WI2013 vereint mit ihren Leitthemen innovation, integration und individualisierung drei zentrale Entwicklungen in der Wirtschaftsinformatik. Diese reichen von neuen Geschäftsmodellen auf Basis leistungsfähigerer Informationstechnologien (IT) über die Realisierung medienbruchfreier Geschäftsprozesse hin zu einer verstärkten Interaktion mit Anwendern, etwa im Social Web. Diese Ausrichtung unterstreicht die zunehmende Relevanz der IT in allen Bereichen geschäftsbezogener Aktivitäten. Neben den Schwerpunktthemen decken die Tracks der iWI2013 die Breite der heutigen Wirtschaftsinformatik auf.

TRACK 8: MODELLIERUNG UND ENTWICKLUNGSMETHODEN

Der Track „Modellierung und Entwicklungsmethoden“ beschäftigt sich mit Themen der konzeptuellen Modellierung betrieblicher Informationssysteme und mit Entwicklungsmethoden komplexer Softwaresysteme. Die konzeptuelle Modellierung ist darauf gerichtet, rechnergestützte Informationssysteme gemeinsam mit den organisatorischen Handlungssystemen, in die diese eingebettet sind, zu analysieren und zu gestalten. Dabei umfasst die konzeptuelle Modellierung betrieblicher Informationssysteme verschiedene Perspektiven, wie etwa die Betrachtung von Geschäftsprozessen, die statische Beschreibung von Informationsstrukturen (in Form von Daten- oder Objektmodellen), die Darstellung relevanter Aspekte der Unternehmensstrategie oder die Beschreibung der Architektur von Informationssystemen.

Die Modellierungsforschung in der Wirtschaftsinformatik zielt darauf, Sprachen und Methoden zur Modellierung betrieblicher Informationssysteme zu entwickeln und kritisch zu evaluieren. Weitere Themen der Modellierungsforschung in der Wirtschaftsinformatik betreffen u. a. die Gestaltung von Referenzmodellen für ausgewählte Domänen, den Entwurf generischer Architekturmodelle und die Entwicklung von Modellierungswerkzeugen. Konzeptuelle Modelle bilden darüber hinaus die Grundlage von Entwicklungsmethoden, die auf den Entwurf, die Implementierung und Einführung betrieblicher Informationssysteme zielen.

Das Programmkomitee lädt zur Einreichung von Originalbeiträgen ein. Die Einreichungen dürfen zuvor nicht anderweitig veröffentlicht sein oder sich anderweitig in Begutachtung befinden. Der Track ist für alle forschungsmethodischen Herangehensweisen offen.

Themen

Einreichungen können Manuskripte zu folgenden Themen umfassen (nicht abschließende Themenliste):

  • Geschäftsprozessmodellierung und Unternehmensmodellierung
  • Modellierungssprachen, domänenspezifische Modellierungssprachen (DSML), Metamodellierung
  • Modellierungsmethoden, Softwareentwicklungsmethoden, Method Engineering
  • Unternehmensarchitekturen, Informationssystemarchitekturen, Referenzmodelle
  • Modellierungs- und Analysewerkzeuge, Models@run.time
  • Kooperative und kollaborative Modellierung, Open Models
  • Modell-basierte Softwareentwicklungsmethoden, Komponentenbasierte Softwareentwicklung
  • Ansätze der Softwareentwicklung, generative Ansätze, agile Entwicklungsmethoden, Softwareproduktlinien
  • Vorgehensmodelle zur Entwicklung und Gestaltung von Informationssystemen
  • Modellierung und Entwicklung von Very Large Business Applications (VLBA)
  • Modellierung, Spezifikation und Vorhersage von Systemeigenschaften

Track Chairs

Programmkomitee